Skip to main content

Das EVUM aCar –
vollelektrisches Nutzfahrzeug mit Allradantrieb.

Nachhaltiger Transporter für Städte und Gemeinden.

Förderfähig. Wirtschaftlich.
Günstig.

Rüsten Sie Ihre Kommune für die Zukunft.

Mit dem bayerischen Elektrotransporter von EVUM Motors senken Sie nicht nur die CO2-Bilanz Ihres Fuhrparks.

Mehr noch, Sie setzen auch ein Zeichen für die Umwelt. Zudem ist das aCar extrem praktisch für Ihre täglichen Transportanforderungen.

Durch die kompakte Bauweise in Kombination mit dem Elektroantrieb gibt es keine Barrieren in der Stadt. Weder Umweltzonen noch enge Gassen sind ein Problem für das grüne EVUM aCar.

Vielseitig und flexibel

Die Vorteile des aCar im Überblick:

Vielseitig. Individuell. Wandelbar.

Für jede Transportanforderung der richtige Aufbau

Vielseitig. Individuell. Wandelbar. Aktuell bieten wir in unserem Portfolio 4 verschiedene Aufbauten an.

elektrisches Nutzfahrzeug

Pritsche

elektrisches acar

Plane & Spriegel

elektrisches Nutzfahrzeug

Koffer

elektrisches acar

Dreiseitenkipper

Sie möchten ein Beratungsgespräch mit einem unserer Experten?

Kontaktieren Sie uns unverbindlich.

Wir freuen uns, Sie beraten zu dürfen, in welcher Form das aCar Sie unterstützen kann.

Gerne können Sie auch gleich anrufen:

Sie möchten mehr Informationsmaterial per E-Mail erhalten?

EVUM Motors – Blick hinter die Kulissen.

Test des zweiten Prototypen in Afrika. – 2016

EVUM Motors ist das Spin-off eines visionären Forschungsprojektes der Technischen Universität München.

Aus der Grundidee heraus, ein einfaches, robustes, vollelektrisches Nutzfahrzeug für Afrika und andere Schwellenländer zu bauen, ist das Unternehmen mit Hauptsitz in München und Produktionsstätte im niederbayerischen Bayerbach bei Ergoldsbach im August 2017 gegründet worden.

Seit Ende 2020 läuft die Serienproduktion des EVUM aCars. Bei der Herstellung des bayerischen Fahrzeugs werden nur Teile namhafter europäischer Hersteller verbaut.

EVUM Motors konzentriert sich die nächsten 2 Jahre auf die DACH Regionen und plant ab 2024 die internationale Produktion in Entwicklungs- und Schwellenländern.

Made in Germany –
Produktionsstätte in Bayerbach / Ergoldsbach
Treffen mit dem Präsidenten der TUM sowie Prof. Dr. Lienkamp – an dessen Lehrstuhl das aCar entwickelt wurde – 2021.

*Der Umweltbonus in Höhe von insgesamt 9.000 € umfasst 6.000 € Bundeszuschuss sowie 3.000 € Hersteller-Anteil gemäß den Förderrichtlinien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zum Absatz von elektrisch betriebenen Fahrzeugen. Die Höhe und Berechtigung zur Inanspruchnahme des Umweltbonus ist durch die auf der Webseite des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle unter www.bafa.de/umweltbonus abrufbare Förderrichtlinie geregelt. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Gewährung des Umweltbonus. Der Umweltbonus endet mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel, spätestens am 31.12.2021.

**Informieren Sie sich dazu bei Ihrem Steuerberater.

Probefahrt
Konfigurator
Newsletter